nach oben
25.02.2015

Toter aus der Enz war Vermisster aus Pforzheim

Pforzheim. Der am 19. Februar gefundene Tote, der in Eutingen auf Höhe des Flusskraftwerks aus der Enz geborgen worden war, konnte nun zweifelsfrei identifiziert werden. Anhand eines DNA-Abgleichs wurde festgestellt, dass es sich um den seit dem 10. Januar vermissten 41 Jahre alten Mann aus Pforzheim handelt.

Bei der durchgeführten Obduktion sowie bei den umfangreich durchgeführten Umfeldermittlungen wurden keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden festgestellt. Es konnte noch nicht abschließend geklärt werden, ob ein Freitod oder ein Unglücksfall vorliegt. Hierzu werden noch weitere rechtsmedizinische Untersuchungen durchgeführt.