nach oben
06.11.2015

Trickbetrüger fällt auf Senior herein und wird verhaftet

Pforzheim. Ein 80-jähriger Pforzheimer reagierte am Donnerstag blitzgescheit und half Polizeibeamten, einen Trickbetrüger dingfest zu machen. Außerdem verhinderte er dadurch auch, selbst einen finanziellen Schaden zu erleiden.

Nachdem bei ihm am Donnerstag mehrere Anrufe von angeblichen Kriminalbeamten, Sparkassenmitarbeitern sowie einem angeblichen Notar eingingen und ihm hierbei suggeriert wurde, dass ein Bekannter dringend 70.000 Euro für einen Immobilienkauf benötige, gab der

Senior zum Schein an, einen größeren Bargeldbetrag bei der Bank holen zu können. Auf diesen Deal ließen sich die Betrüger ein und ein 28-jähriger Mann klingelte um 15:10 Uhr an der Tür des vermeintlichen Opfers in der Südoststadt.

Der 80-Jährige ließ sich aber nicht ins Bockshorn jagen und hatte in der Zwischenzeit die Polizei verständigt, die bereits beim Eintreffen des Tatverdächtigen im Hausflur auf ihn wartete. Den beiden echten Kriminalbeamten gelang es, den Mann trotz starker Gegenwehr festzunehmen.

Gegen den festgenommenen Beschuldigten hat der zuständige Richter am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim Haftbefehl erlassen.

Leserkommentare (0)