nach oben
© Symbolbild PZ
07.09.2017

Trickdieb bringt Seniorin im betreuten Wohnen um Hab und Gut

Pforzheim. Diese Aktion ist wirklich dreist: Ein Trickdieb hat am Donnerstagvormittag in einem Seniorenheim an der Bissinger Straße in Pforzheim eine alte Dame um ihren Schmuck und ihr Bargeld gebracht. Seine Masche: Er gab sich als Fensterputzer aus.

Laut Polizei erschlich sich der Mann unter diesem angeblichen Vorhaben den Zutritt ihrer Wohnräume im Bereich des betreuten Wohnens. In der Folge forderte der Unbekannte eine Flasche Wasser, um die Seniorin in einen anderen Wohnraum zu lotsen. Unterdessen nahm er Schmuck und Bargeld von noch unklarem Wert an sich und verschwand.

Bei insgesamt vier weiteren Bewohnern versuchte der Täter auf ähnliche Art und Weise, allerdings vergeblich, sein Glück.

Der Täter ist etwa 20 bis 35 Jahre alt, 1,65 bis 1,85 Meter groß, schlank mit dunklem Haar und von südosteuropäischer oder arabischer Erscheinung. Er trug ein helles T-Shirt oder Hemd, möglicherweise mit der Aufschrift "team".

Das Polizeirevier Pforzheim-Nord warnt in diesem Zusammenhang vor Fremden in Seniorenheimen, die Dienstleistungen anbieten. Keinesfalls darf Unbekannten Zutritt in die eigenen Wohnräume gewährt werden. In jedem Fall sollte vorher das Betreuungspersonal hinzugezogen und ein Auftragsverhältnis für solche Arbeiten abgeklärt werden.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer (07231) 186 - 3211.