Polizei Blaulicht Kriminalitaet Gewalt 1
 

Tritt gegen das Knie: Trio beraubt Mann nahe der Fritz-Erler-Schule

Pforzheim. Mit einem Tritt gegen das Knie eines 33-Jährigen haben drei bislang unbekannte junge Männer dessen Geldbeutel erbeutet und anschließend das darin befindliche Bargeld gestohlen. Alle drei flüchteten am Donnerstagmorgen vom Tatort nahe der Turnhalle der Fritz-Erler-Schule in Richtung Brötzingen.

Der 33-Jährige war am Donnerstag um 7.35 Uhr zu Fuß auf dem Verbindungsweg am Mühlkanal entlang zwischen Pelikan- und Habermehlstraße unterwegs. In Höhe der Fritz-Erler-Schule kamen ihm drei Männer entgegen. Als sich diese auf seiner Höhe befanden erhielt er plötzlich einen Tritt gegen das Knie und stürzte zu Boden. Hierbei fiel ihm sein Geldbeutel aus der Jackentasche. Einer der Männer nahm den Geldbeutel an sich und alle drei rannten in Richtung Brötzingen davon.

Auf dem Weg zum Polizeirevier fand er den Geldbeutel unweit des Tatorts - allerdings fehlte das Bargeld. Die drei Männer sollen etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und zwischen 18 und 25 Jahre alt sein. Alle drei hatten ein südländisches Aussehen und dunkle Vollbärte, trugen weiße Turnschuhe, dunkle Jeans und eine Wollmütze. Die Polizei bittet um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon (0721) 939-5555.