nach oben
24.10.2010

Trotz Alkohol und Drogen im Blut Auto gefahren

PFORZHEIM. Das Autobahnpolizeirevier Pforzheim hat eine stationäre Alkohol- und Drogenkontrolle an der Anschlussstelle Pforzheim-West durchgeführt, bei der ein 23-jähriger Autofahrer durch Alkohol- und Kokainkonsum aufgefallen war.

Bei einem 23-jährigen BMW-Fahrer aus Bühl konnte eine starke Alkoholisierung von knapp über 1 Promille festgestellt werden. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde einbehalten. Er muss des weiteren noch mit einer empfindlichen Strafanzeige rechnen.

Ein weiterer 23jähriger aus Leimen fuhr ebenfalls in die Kontrollstelle. Der junge Mann war jedoch nicht nur alkoholisiert, sondern stand auch noch unter dem Einfluss von Kokain. Er musste eine Blutprobe abgeben. Eine Strafanzeige wird auch hier folgen.