Türken
Ladeninhaberin in der Nordstadt bedroht 

Türken-Hasser in Pforzheim bereitet Sorgen

PFORZHEIM. Wenige Tage nach Bekanntwerden der neonazistischen Morde an türkischstämmigen Laden- und Imbissbudeninhabern hat ein 33-Jähriger eine türkischstämmige Geschäftsinhaberin in der Pforzheimer Nordstadt in ihrem Laden abgepasst und Drohungen ausgestoßen.

„Er hat zu mir gesagt: Wenn Ihr Türken mich weiterhin belästigt, dann habt Ihr es mit mir zu tun. Dann könnt Ihr was erleben“, berichtet die Ladeninhaberin der PZ. Sie wisse von zwei weiteren Vorfällen in Pforzheim, bei denen der Mann aggressiv gegen türkischstämmige Pforzheimer geworden sei. Die Polizei bestätigte den Vorfall in der Nordstadt. Auch einer der weiteren Vorfälle ist der Polizei nach PZ-Informationen bekannt. Den Beschuldigten kennen die Beamten offenbar nicht als Neonazi, sondern wegen zweier Körperverletzungsdelikte. Mittlerweile hat der Pforzheimer Grünen-Abgeordnete Memet Kilic die Polizei aufgefordert, die Vorfälle nicht zu bagatellisieren.