nach oben
© Symbolbild: dpa
21.06.2011

Türkische Familie versorgt todkranken Deutschen

PFORZHEIM. Ein schwer Krebskranker kämpft in seiner Wohnung gegen den nahenden Tod. Eine türkische Familie kümmert sich liebevoll um den 81-jährigen Pforzheimer. Vor fünf Jahren war die türkische Familie in die Nachbarwohnung des Mehrparteienhauses eingezogen.

Die Kinder akzeptierten den Rentner sofort als ihren deutschen Großvater. Der alleinstehde Rentner und die Familie rückten zusammen, Nur weil sich die Familie um den schwer Kranken kümmert, kann er zu Hause bleiben, um zu sterben. Sonst müsste er in ein Hospiz. Die PZ-Aktion "Menschen in Not" unterstüzt den 81-Jährigen finanziell. mof

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch in der PZ!

Abonnieren Sie unser E-Paper! Nur 3 Euro im Monat für Abonnenten und 15 Euro für Nichtabonnenten. Hier klicken für mehr Informationen.

Leserkommentare (0)