nach oben
08.09.2015

Tunnel-Neubau nimmt Fahrt auf

Pforzheim. Für den Neubau des Pforzheimer Bahntunnels laufen im September und Oktober weitere vorbereitende Arbeiten am Tunnelportal im Bereich der Hachelbrücke. Dabei handelt es sich um den Bau von Schutzwänden zwischen der künftigen Baustelle und dem Gleis, um Bohrungen, das Einbringen von Ankern und den Abriss einer Steinmauer. Diese Arbeiten sind Voraussetzung für den zum Jahreswechsel geplanten Beginn des Tunnelneubaus.

Der eigentliche Vortrieb erfolgt vom Portal Ispringen aus. Um den Zugverkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, werden die Arbeiten teils unter laufendem Betrieb oder nachts in Sperrpausen und am Wochenende vorgenommen. Bauwochenenden sind voraussichtlich der 12. und 13. sowie der 19. und 20. September. Um Störungen gering zu halten, werden laut Deutscher Bahn etwa lärmintensive Arbeiten tagsüber vorgenommen, Kompressoren zur Lärmreduzierung in einem Container untergebracht und Bagger mit Greifzange statt mit Meißel eingesetzt. Dennoch müssten Anwohner mit Beeinträchtigungen rechnen. pm

Weitere Infos auf http://bauprojekte.deutschebahn.com/p/tunnel-pforzheim oder per E-Mail an: dbnetze.suedwest@deutschebahn.com