nach oben

Witz vom Olli

05.05.2017

Typisierung für an Blutkrebs erkrankte Deniz: Olli Gimber will helfen

Witzemacher Oliver Gimber hat das Schicksal von Schülerin Deniz aus Pforzheim, die an Blutkrebs erkrankt ist, nicht losgelassen: Als der Komiker – bekannt für seinen „Witz vom Olli“ – am Freitag in der Pforzheimer Zeitung las, dass eine Typisierungsaktion für die 14-Jährige stattfindet, ergriff er sofort die Initiative. „Diese Aktion muss man einfach unterstützen“, erklärte der 54-Jährige gegenüber PZ-news.

Bereits vor einigen Wochen habe er bei einer seiner Shows eine junge Frau kennengelernt, die wie Deniz an Blutkrebs erkrankt war und unterhielt sich längere Zeit mit ihr. Als Gimber nun durch die PZ erneut mit dem Thema in Berührung kam, wollte er sich nun unbedingt für Deniz stark machen.

Er kündigte an, am Samstag, den 14. Mai, selbst zu der Typisierungsaktion im Hilda-Gymnasium kommen zu wollen. „Natürlich gebe ich gerne Autogramme und stehe für Selfies zur Verfügung“, so Gimber. Außerdem wolle er 20 seiner Bücher zur Verfügung stellen und so Spenden für die Typisierungsaktion sammeln. Vielleicht, erklärte der Witzemacher, könne er so noch einige seiner Fans mobilisieren, auch an der Aktion teilzunehmen und sich typisieren zu lassen. Selbst werde er das natürlich auch tun.

Am Freitag ab 18 Uhr will Oliver Gimber auf seiner Facebookseite "Witz vom Olli" in einem Livestream nochmals seine Beweggründe erklären und seine Fans zur Typisierung aufrufen.

Die Registrierungsaktion findet am 14. Mai von 11 bis 16 Uhr in der Bertha-Benz-Halle in Pforzheim statt. Gimber will von etwa 15 bis 16 Uhr vor Ort sein.

Mehr zum Thema:

Pforzheimer Schülerin Deniz braucht Stammzellen-Spender