nach oben
19.05.2009

Uhr am Leopoldplatz läuft wieder

PFORZHEIM. Der Leopoldplatz ist nicht mehr zeitlos. Seit Dienstagvormittag ist die vom Verein „Pforzheim mitgestalten" gespendete Uhr mit ihren in den Abend- und Nachtstunden so markanten Farbspiel auf dem Zifferblatt wieder in Betrieb. Was einen Passanten zur Bemerkung veranlasste: „Ein paar Wochen war sie krank, jetzt läuft sie wieder – gottseidank!".

Nachdem eine Reparatur der funkgesteuerten Uhr an Ort und Stelle nicht möglich war, waren die drei Werke ausgebaut worden. Gleichzeitig war die elektrische Installation im Mast so geändert worden, dass bei künftigen Defekten kein kostenintensiver Hubsteiger ein gesetzt werden muss, sondern diese vom Boden aus behoben werden können.

Zwei Wochen lang waren die umgebauten, mit robusteren Werken versehenen drei Uhrfelder bei den Stadtwerken am Sandweg getestet worden. Sie liefen sekundengenau. Am Dienstag wurden sie am Leopoldplatz wieder eingebaut. Millimeterarbeit war angesagt, um die Schieben mit den Zifferblättern in die Schienen einzusetzen. Um 10.45 Uhr war es dann soweit: Am Leopoldplatz wird wieder die genaue Uhrzeit angezeigt.