nach oben
Aik Wirsbinna
Aik Wirsbinna © eins Energie Sachsen
06.05.2019

Umstrukturierung bei den Stadtwerken Pforzheim: Neuer Leiter für den Vertrieb

Pforzheim. Der Umstrukturierungsprozess bei den Stadtwerken Pforzheim (SWP) unter Geschäftsführer Herbert Marquard schreitet voran. Nun gehen Peter Oswald und die SWP getrennte Wege, wie das Unternehmen am Montag auf Anfrage mitteilte.

Er war als Hauptabteilungsleiter Markt zuständig für den Vertrieb des Energieversorgers. Oswald, der den SWP erst seit dem 1. Mai vergangenen Jahres angehörte, verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch, hieß es. Der frühere Geschäftsführer Roger Heidt installierte ihn als Nachfolger von Christian Schneider, der als Geschäftsführer zu den Stadtwerken in Ludwigsburg gewechselt war. Auch die Nachfolge von Oswald ist geregelt. Vom sächsischen Energieunternehmen "eins" kommt der 46-jährige Aik Wirsbinna. Er wird die Leitung des Bereichs Vertrieb und Beschaffung übernehmen. "Aik Wirsbinna ist ein erfahrener Energiewirtschaftler mit exzellenter Kenntnis in Beschaffung und Vertrieb. Mit ihm können wir die notwendigen Veränderungsmaßnahmen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Vertrieb und Beschaffung für die Zukunft umsetzen", sagte Marquard, der Wirsbinna aus vergangenen Tagen kennt. Marquard war bis Dezember bei "eins" als kaufmännischer Geschäftsführer tätig. 

Mehr zum Thema:

Neuer SWP-Chef greift durch: Bis zu 50 Änderungskündigungen bei den Stadtwerken

Konsequenzen nach dem Gewinneinbruch: SWP tauschen Risikomanager aus

Brief der SWP-Belegschaft sorgt auch für Kritik am Betriebsrat

Stadtwerke-Chefs sofort freigestellt - Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema

SWP-Aufsichtsrat für Ablösung der Geschäftsleitung: "Es ging nur um Vertrauen" - Ein Kommentar von PZ-Chefredakteur Magnus Schlecht

Ernst & Young untersucht Einbruch beim Gewinn der Stadtwerke Pforzheim

SWP-Gewinneinbruch: Hielt Stadtwerke-Chef Informationen zurück?

Stadtfinanzen auf der Kippe: Wer wusste wann was? – Heute SWP-Betriebsversammlung

SWP-Gewinnwarnung: Betriebsratschef erwägt Strafanzeige

Keine SWP-Millionen für Pforzheim: Fakten, Hintergründe, Reaktionen

Stadtwerke machen deutlich weniger Gewinn - Stadt fehlen 6,5 Millionen Euro