nach oben
09.01.2017

Unbekannte hinterlassen Schäden an Autos

Pforzheim/Enzkreis. In Kieselbronn und Pforzheim haben am langen Wochenende Unbekannte Unfallflucht begangen. Ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand laut Polizei am Dreikönigstag gegen 21.30 Uhr am Citroën einer Frau, die auf der Hauptstraße in Kieselbronn unterwegs war. Sie hatte wegen eines entgegenkommenden und zu weit links fahrenden Fahrzeugs an den Fahrbahnrand ausweichen müssen. Zwar hatte die Fahrerin mitbekommen, dass ihr rechter Außenspiegel umgeklappt wurde. Zu Hause stellte sie dann aber auch Schäden am vorderen rechten Kotflügel ihres Wagens fest.

Obwohl er einen Sachschaden in wohl vierstelliger Höhe angerichtete hatte, fuhr am Samstag zwischen 10 und 12.30 Uhr vermutlich ein Traktor-Fahrer im Viehweg in Pforzheim weiter. Nach Sachlage war der Unbekannte in Richtung des Waldsportpfades gefahren, als er in einer ansteigenden Rechtskurve auf schneebedeckter Fahrbahn nicht mehr weiterkam. Beim Rangieren stieß er dann gegen einen Gartenzaun. Unfallflucht beging am Samstag gegen 10.30 Uhr auch der Fahrer eines blauen Mercedes der B-Klasse. Der Unbekannte war von einer Zeugin beobachtet worden, wie er am Lack eines auf dem Parkplatz des Kaufland-Getränkemarkts geparkten Audi TT herumwischte, um Unfallspuren zu beseitigen. Nachdem die Frau der Sache zunächst keine weitere Bedeutung zugemessen hatte, stellte sich kurz darauf heraus, dass an dem Audi ein Schaden von rund 2000 Euro entstanden war.

Weil ein Autofahrer schließlich am Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr zu weit nach rechts abkam, wurde an einem in der Rudolfstraße abgestellten Audi A 6 ein Schaden von rund 2000 Euro angerichtet. pol

Hinweise in allen vier Fällen werden vom Verkehrskommissariat Pforzheim unter Telefon (0 72 31) 1 86-41 00 rund um die Uhr entgegengenommen.