AdobeStock_135739514
Laut Polizei hielt der Fahrer an, blinkte links und hatte Blickkontakt mit der Frau, weshalb diese davon ausging, dass er sie bemerkt hatte und sie die Straße überqueren kann. Als die Passantin sich etwa in der Mitte der Straße befand, fuhr das Auto laut Polizei plötzlich los. 

Unbekannter fährt in Pforzheimer Nordstadt mit Auto auf Fußgängerin zu

Pforzheim. Am Sonntagabend ist ein Unbekannter mit seinem Kleinwagen auf eine Fußgängerin in der Pforzheimer Nordstadt zugefahren. Die konnte laut Polizei gerade noch rechtzeitig zur Seite springen und so eine Kollision verhindern.

Gegen 21.10 Uhr war die Frau laut Mitteilung zu Fuß in der Redtenbacherstraße unterwegs. Ein blauer Kleinwagen fuhr zeitgleich auf der Gerwigstraße aus nördlicher Fahrtrichtung kommend und kam kurz vor der Kreuzung Redtenbacherstraße zum Stehen. Die Innenbeleuchtung des Fahrzeugs war zu diesem Zeitpunkt nach Aussage der Frau eingeschaltet.

Region

Öschelbronn: 21-Jähriger überfährt mit Auto von Bekanntem Verkehrsinsel und kommt an Mauer zum Stehen

Laut Polizei hielt der Fahrer an, blinkte links und hatte Blickkontakt mit der Frau, weshalb diese davon ausging, dass er sie bemerkt hatte und sie die Straße überqueren kann. Als die Passantin sich etwa in der Mitte der Straße befand, fuhr das Auto laut Polizei plötzlich los. Um einen Unfall zu vermeiden, rannte die Frau schnell auf die andere Straßenseite. Der Autofahrer fuhr laut Mitteilung noch eine Weile im Kreis herum und hielt an mehreren Stellen an.

Der Fahrer des Wagens wird laut Polizei wie folgt beschrieben: westeuropäisches Erscheinungsbild, schmales Gesicht mit schmaler Nase und kurze blonde Haare. Der Mann wird auf Anfang bis Mitte 30 geschätzt.

Zeugen werden gebente, sich unter Telefon (07231) 1863211 an das Polizeirevier Pforzheim-Nord zu wenden.