nach oben
Rätsel gibt der Unfall dieses Autos aus dem Raum Rastatt auf der A8 auf. Wurde der Fahrer durch einen Laserpointer geblendet? Kurz vor dem Unfall wurde im Radio vor blendenden Laserstrahlen gewarnt.
Rätsel gibt der Unfall dieses Autos aus dem Raum Rastatt auf der A8 auf. Wurde der Fahrer durch einen Laserpointer geblendet? Kurz vor dem Unfall wurde im Radio vor blendenden Laserstrahlen gewarnt. © Ketterl
16.09.2012

Unfall auf A8: Hat Laserpointer Fahrer geblendet?

Die Polizei hat am Sonntagabend über Rundfunkstationen gewarnt, dass Autofahrer auf der A8 zwischen Leonberg und Pforzheim durch einen grünen Laserpointer geblendet werden. Wenig später ereignete sich um 21.45 Uhr ein Unfall zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd bei Friolzheim.

Umfrage

Sollen Laserpointer generell verboten werden?

Ja 72%
Nein 24%
Mir egal 4%
Stimmen gesamt 863

Ein Auto aus dem Raum Rastatt hatte sich nach ersten Informationen des Polizeiführers vom Dienst überschlagen. Es habe zwei Verletzte gegeben. Die A8 wurde voll gesperrt. Schnell bildete sich ein kilometerlanger Stau. Ob der Laserpointer im Zusammenhang mit dem Unfall stand, war nicht bekannt. Mehr darüber im Laufe des Montags. ef-te

Leserkommentare (0)