nach oben
Bei dem Zusammenstoß mit dem Nissan ist die Scheibe an der Fahrerseite des Busses zerstört worden. © Meyer
08.02.2019

Unfall im morgendlichen Berufsverkehr: Nissan-Fahrer kracht gegen Bus

Pforzheim. Auf der Westlichen-Karl-Friedrich-Straße hat es am Freitagmorgen gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls ist die Windschutzscheibe eines beteiligten Busses zerstört worden.

Wie die Polizei auf PZ-Nachfrage mitteilte, fuhr ein Nissan-Fahrer kurz nach 8 Uhr im morgendlichen Berufsverkehr an der Bushaltestelle „Kulturhaus Osterfeld“ vorbei. Im selben Moment wollte ein Busfahrer von der Haltestelle in den fließenden Verkehr einfahren. Der 42-jährige Nissan-Fahrer missachtete die Vorfahrt des Busses, wodurch es zur Kollision kam. Dabei wurde der Bus im vorderen Bereich beschädigt und die Scheibe an der Fahrerseite wurde zerstört. Im Bus befanden sich laut Polizei wenige Fahrgäste, die allesamt unverletzt blieben.

Bildergalerie: Crash an der Haltestelle: Fahrer missachtet Bus-Vorfahrt

Der Sachschaden am Bus beläuft sich auf rund 4.000 Euro, am Nissan entstand Schaden in Höhe von 2.000 Euro.