nach oben
21.04.2009

Unfall vor der Autobahn-Baustelle: Vier Lastwagen beschädigt

Ein Leichtverletzter, ein Schaden von 300.000 Euro an vier Lastwagen und ein vier Kilometer langer Stau sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Dienstag um 12.31 Uhr auf der A8 zwischen der Raststätte Pforzheim und der Anschlussstelle Pforzheim-Ost ereignete. Erst fast drei Stunden danach hatte sich der bis zu vier Kilometer lange Stau aufgelöst.

Ein 46-jähriger Franzose bemerkte hinterm Steuer seines Lasters zu spät, dass zwei Sattelzüge vor ihm am Stauende vor der Baustelle angehalten hatten. Er fuhr mit seinem 7,5-Tonner aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und zu geringem Abstand auf. Der 19-jährige Fahrer eines leeren Gefahrgut-Zugs erkannte die Situation zu spät und prallte auf den Lastwagen des Franzosen. Der wurde dabei in seinem stark zerstörten Führerhaus eingeklemmt. Nachdem er daraus befreit werden konnte, musste er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der junge Gefahrgut-Fahrer blieb unverletzt, ebenso die Fahrer der beiden Sattelzüge, die vor der Baustelle anhalten mussten. Zwei Lastwagen mussten abgeschleppt werden. Die eigentlichen Bergungsmaßnahmen waren um 14.20 Uhr beendet.