nach oben
23.06.2011

Unfug mit Paintballwaffe

PFORZHEIM. Mit einem Strafverfahren wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz und Sachbeschädigung wird ein 37-jähriger Mann aus Pforzheim rechnen müssen.

Laut Polizei schoss der 37-Jährige am Mittwoch gegen 11.30 Uhr mit einer Paintballwaffe aus einer Dachgeschoßwohnung in der Schulze-Delitzsch-Straße in ein offen stehendes Fenster einer Nachbarwohnung. Durch die Farbkugel wurde eine Tapete, sowie eine Holztüre in der betroffenen Wohnung beschädigt. Die hinzu gerufene Polizeistreife konnte noch am Tatort die Paintballwaffe in Verwahrung nehmen.

Leserkommentare (0)