nach oben
Im Geldfälscher-Prozess sind die Urteile gefallen.
Im Geldfälscher-Prozess sind die Urteile gefallen. © Symbolbild: dpa
17.10.2011

Urteile im Geldfälscher-Prozess gefallen

PFORZHEIM. Im Geldfälscher-Prozess sind am Montag die Urteile gefallen: Einer der Angeklagten muss wegen gewerblicher Gelfdälschung für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Ein Mitangeklagter muss wegen Geldfälschung für ein Jahr und acht Monate hinter Gittern.

Wegen Beihilfe verurteilte der vorsitzende Richter Hermann Meyer einen dritten Beschuldigten zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten, die zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe ausgesetzt wird. De