nach oben
In dem grünen Gebäude am Tannhofer Weg 1 würde miteinanderleben gerne ein Gebrauchtwarenkaufhaus unterbringen. Die Stadt lässt die Nutzung dort aber nicht zu.
In dem grünen Gebäude am Tannhofer Weg 1 würde miteinanderleben gerne ein Gebrauchtwarenkaufhaus unterbringen. Die Stadt lässt die Nutzung dort aber nicht zu.
12.01.2017

Verein "miteinanderleben" sucht nach passender Immobilie

Ob der Verein "miteinanderleben" (ml) im Frühjahr mit seinem Vorhaben starten kann, steht in den Sternen. Das Projekt soll die Idee eines Gebrauchtkaufhauses weiterführen, das die Gesellschaft für Beschäftigung und berufliche Eingliederung (GBE) im Rahmen der Neustrukturierung an der Zeppelinstraße aufgeben musste).

Der Plan: Das Gebrauchtwarenkaufhaus soll auf einer mehr als doppelt so großen Fläche als bisher Möbel, aber auch einen großen Bereich an Haushaltswaren und Kleidung für den kleinen Geldbeutel anbieten. Die Suche nach Gebäuden, die diese speziellen Kriterien und auch Parkmöglichkeiten erfüllten, gestaltet sich schwierig.

Die 28 geplanten Arbeitsplätze sollen sich Behinderte und Nichtbehinderte wie etwa Arbeitserzieher teilen. „Mit den Förderanträgen sind wir weiter als mit dem Standort. Uns fehlt momentan eine Immobilie, in der die Stadt die Nutzung zulassen würde“, erklärt Norbert Bogner, Geschäftsführer der ml service gGmbH.

Er ist seit Wochen wegen einer Immobilie mit Gewerbetreibenden im Gespräch und mit der städtischen Wirtschaftsförderung. Das früher mal von der GBE anvisierte Möbelhaus Birkenfeld sei viel zu groß. Andere Immobilien für den sozialen Träger zu teuer.

Mehr lesen Sie am Freitag in der Pforzheim Zeitung.