nach oben

 
  © Symbolbild: dpa
06.02.2011

Verfolgungsjagd: 15-jähriger Rollerfahrer nicht fix genug

PFORZHEIM. Weil die Sozia keinen Helm trug, wollten Polizeibeamte in der Pforzheimer Luitgardstraße ein Motorroller kontrollieren. Der Fahrer missachte jedoch die Haltzeichen der Polizeistreife, fuhr nach kurzer Verfolgungsjagd in einen Hinterhof und sprang über eine Mauer. Die filmreifen Szenen endeten jedoch anders, als es sich der Rollerfahrer erhofft hatte.

Nach dem Sprung über die Mauer wurde er von einer anderen Streife quasi schon erwartet und festgenommen. Und dann staunten die Beamten am Samstagmorgen um 4.30 Uhr nicht schlecht über das, was dem jungen Rollerfahrer demnächst alles zur Last gelegt wird. Bei der Überprüfung nach der Verfolgungsjagd stellte sich heraus, dass der 15-Jährige keinen Führerschein besitzt. Auch stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurden zwei Blutproben entnommen. Zudem machte er über die Herkunft des Rollers zweifelhafte Angaben. Daher wird noch geprüft, ob das Fahrzeug gestohlen wurde. pol