nach oben
20.05.2016

Vermisster Pforzheimer Rentner liegt in kroatischem Krankenhaus

Pforzheim. Die Aufregung um das Fernbleiben eines seit vergangenem Mittwoch in Pforzheim vermissten 76-jährigen Rentners hat ein Ende. Der aufgrund eines Schlaganfalls geh- und sprachbehinderte Rentner soll an jenem Tag gegen 17.30 Uhr seine Wohnung an der Hertzstraße verlassen haben und sei danach nicht mehr gesehen worden. Wie die Polizei mitteilt, befindet er sich aktuell in einem Krankenhaus in Kroatien.

Fahndungs- und Suchmaßnahmen unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers sowie Kräften der Bundespolizei im Rodgebiet waren ergebnislos geblieben. Mit der Veröffentlichung eines Fotos des gesuchten Mannes, der seit einem Schlaganfall nicht sprechen kann, mobil stark eingeschränkt und teils orientierungslos ist, hoffte die Kripo Pforzheim auf Hinweise aus der Bevöllerung. Am Freitagabend gab es dann die Entwarnung. Der vermisste Rentner wird in Kroatien medizinisch behandelt und seine Familie hat Kontakt zu ihm.