nach oben
© Symbolbild: Seibel
22.05.2017

Verwirrung um bewaffnete Personengruppe und geschlagenen 31-Jährigen

Pforzheim. Bei ihren Ermittlungen zu einer am späten Sonntagabend verübten gefährlichen Körperverletzung im Bereich des Sedanplatzes bitten die Beamten des Polizeipostens Buckenberg noch um Zeugenhinweise. Beamte des Polizeireviers Süd waren um 23.35 Uhr gerufen worden, weil im dortigen Bereich 10 bis 15 vermummte und mit Stöcken oder Äxten bewaffnete Personen beobachtet worden waren.

Noch während die Polizisten dann mehrere Verdächtige kontrollierten, kam die Meldung, dass ein 31-Jähriger von den Unbekannten geschlagen wurde. Da der genaue Hergang wie auch die Tatbeteiligung der festgestellten Personen bislang nicht zu klären waren, bitten die Beamten um Mithilfe. Wer das Geschehen beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird unter Telefon (07231) 972894 um seine Meldung gebeten.

PZ-news wird versuchen, im Laufe des Dienstags weitere Details zu erlangen.

Leserkommentare (0)