760_0900_82005_PF_Brennender_PKW_A8_1_k.jpg
Vom brennenden Auto auf der A8 blieb nicht mehr viel übrig. 

Video - BMW X5 brennt auf A8 - Öl ausgelaufen, Fahrstreifen beschädigt

Pforzheim. Weithin war der dichte Rauch zu sehen. Als am Sonntag um 19.59 Uhr bei der Polizei der Alarm einging, dass ein BMW X5 auf der A8 brennen würde, war schon abzusehen, dass da kaum etwas zu retten ist.

Die Berufsfeuerwehr Pforzheim eilte mit zwei Fahrzeugen und 13 Kräften zur Autobahn-Anschlussstelle Pforzheim-Nord, von wo aus es zum Brandort nur wenige Meter in Fahrtrichtung Stuttgart waren.

Als die Insassen das Feuer während der Fahrt bemerkten, konnte die BMW-Fahrerin den Wagen laut Polizei noch auf den Seitenstreifen lenken. Die Familie schaffte es, unversehrt auszusteigen, bevor das Fahrzeug vollständig ausbrannte. Der Brand war schnell gelöscht, doch vom Auto ist nicht mehr viel übrig geblieben.

BMW X5 brennt auf A8 bei Pforzheim-Nord komplett aus
Video

BMW X5 brennt auf A8 bei Pforzheim-Nord komplett aus

Es stand zwar auf dem Standstreifen, aber durch die enorme Brandhitze wurde der rechte Fahrstreifen beschädigt. Getriebeöl lag auf zwei Fahrstreifen verteilt. Die Autobahn musste also in diesem Bereich gründlich gereinigt werden. Der Verkehr konnte zwar auf dem linken der drei Fahrstreifen um den Brandort herumgeführt werden, doch während der Lösch- und Aufräumarbeiten staute sich der Verkehr kurzzeitig.

Warum der BMW in Brand geraten war, ist noch unklar. Der rechte Fahrstreifen konnte am Montagmorgen gegen 10.45 Uhr wieder freigegeben werden.