verfolgungsjagd690-460
 

Videokontrolle: Mit Tempo 250 statt erlaubten 120 km/h über die A8 gebrettert

Pforzheim. Eine bedenkliche Bilanz ziehen die Verkehrsgruppe Video- und Messdienst der Verkehrspolizei und das Autobahnpolizeirevier Pforzheim nach Geschwindigkeitsmessungen zwischen den A8-Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd. In der Zeit von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 2 Uhr lag die Beanstandungsquote bei 35 Prozent.

Von 3.695 gemessenen Fahrzeugen waren 1276 Autofahrer zu schnell unterwegs, 72 davon müssen mit Fahrverboten rechnen. Der Spitzenwert betrug bei erlaubtem Tempo 120 mehr als das Doppelte. Der Raser war mit 250 Stundenkilometern im Tiefflug über die A8 gebrettert. Das könnte zwei Punkte in Flensburg, ein Bußgeld über 600 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot bedeuten.

„Die Autofahrer müssen weiterhin mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen“, warnt die Polizei in einer Pressemitteilung.