nach oben
21.07.2016

Viele Kinder, viele Senioren: Bus für Maihälden gefordert

Pforzheim. Die Kritik am Wegfall der Buslinie 9 wird lauter. Das Wohngebiet Maihälden befinde sich in rasantem Wachstum, sagte Jaroslaw Szkurlat, der Geschäftsführer des Fördervereins der dortigen Grundschule. Es gebe viele junge Familien und damit viele Kinder, die zu weiterführenden Schulen gelangen müssten. Szkurlat verweist zudem auf die Seniorenheime „Haus Maihälden“ und „Paul Gerhardt“.

Nico Langemeyer, der Geschäftsführer der Stadtverkehr Pforzheim (SVP) GmbH, versicherte, das Problem erkannt zu haben und die Lage zu prüfen. Bereits tags zuvor hatte er auf begrenzte Kapazitäten verwiesen. Der Ersatzverkehr werde aber ausgebaut und weiter optimiert.