nach oben
09.05.2017

Viele Unterschriften gegen ein Wettbüro an der Weiherstraße

Pforzheim. Der Quartiersrat des Sanierungsgebiets Kaiser-Friedrich-Straße/Weststadt hat sich in seiner Sitzung einstimmig gegen das geplante Wettbüro in der Weiherstraße ausgesprochen.

Nach Angaben des Quartiersrats hat Schuhmacher Reinhard Ade bereits mehrere Hundert Unterschriften gegen diesen Standort von angrenzenden Einzelhändlern, Kunden und Bewohnern gesammelt. Ade berichtete über das Wettbüro, das in das Gebäude Weiherstraße 14-16 einziehen soll.

Befürchtet wird seitens der Bewohnerschaft und der ansässigen Gewerbetreibenden eine massive Abwertung des Quartiers aufgrund von erhöhten nächtlichen Ruhestörungen, zunehmendem Verkehr, schlechtem Image und Verschmutzung.

Standortanalysen anderer Städte haben laut Quartiersrat gezeigt, dass bestehende Vergnügungsstätten, insbesondere in den Innenstadtrandlagen, zu städtebaulich-funktionalen Unverträglichkeiten, Verdrängungsprozessen und Nutzungskonflikten führen.

Während jetzt der Bebauungsplan für die südliche Innenstadt aufgestellt wird, soll eine Ver- änderungssperre eine unkon-trollierte Ansiedlung etwa von Wettbüros verhindern. Der Planungs- und Umweltausschuss beschäftigt sich heute mit dem Thema.