Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei hat am Dienstag auf der A8 bei Pforzheim eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 

Vier Fahrverbote und über 100 Anzeigen: Polizei führt Geschwindigkeitskontrolle auf A8 bei Pforzheim durch

Pforzheim. Die Geschwindigkeit von über 7.270 Fahrzeugen ist am Dienstag auf der A8 auf der Strecke zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd überwacht worden.

Die Bilanz der Polizei: 73 Auto-Fahrer waren zu schnell unterwegs und müssen deshalb mit einer Anzeige rechnen. Drei Fahrer müssen zudem mit einem Fahrverbot rechnen, weil sie mit einer Geschwindigkeit von über 161 Kilometern pro Stunde unterwegs waren. Erlaubt sind 120 Kilometer pro Stunde. 

Neben den Auto-Fahrern müssen auch 41 LKW-Fahrer mit einer Anzeige rechnen, da sie zu schnell unterwegs waren, einem droht der Entzug des Führerscheins, da er mit 53 Kilometern pro Stunde zu viel auf dem Tacho erwischt wurde. 

Das Polizeipräsidium Pforzheim wird die Überwachung der Strecke rund um das Nadelöhr bei Pforzheim-Ost weiterhin konsequent fortführen. Auf der genannten Strecke kommt es immer wieder zu Verkehrstauungen und Unfällen am Stauende.