760_0900_115076_Weiherberg_Schule_Oeffnung_Corona_01.jpg
In der 4a von Talitha Ackermann wird mit Sicherheitsabstand unterrichtet.  Foto: Meyer 

Viertklässler kehren an die Grundschulen zurück: Hygiene und Aufarbeitung auf dem Stundenplan

Pforzheim. Im März fühlte sich es sich für einige sicher erst einmal an wie unverhoffte Ferien. Doch nach zwei Monaten zuhause sehnten viele den Moment herbei: Gestern kamen die Viertklässler als Erste wieder zurück an die Grundschulen. „Sie haben sich sehr gefreut, wieder in den Unterricht zu dürfen“, sagt Rektorin Rebecca Stralendorff. Mit den Kollegien der Grundschule Huchenfeld und Hohenwart hat sie ein Hygiene- und Verhaltenskonzept für drei vierte Klassen erarbeitet, die nur in Kleingruppen ins Klassenzimmer und auf dem Pausenhof dürfen. Viele Bilder und Markierungen zeigen den Kindern die Laufwege und Aufstellflächen, erklären, wann ein Mundschutz sinnvoll ist und welche Plätze im Klassenzimmer frei bleiben müssen. Ein Ansteckbutton mit „Denke an den Abstand“ hilft auf dem Pausenhof, an die wichtige Regel zu denken.

„Schule ist jetzt ganz anders“, sagt Stralendorff. Und das liegt nicht nur daran, dass nur noch Mathe, Deutsch und Sachkunde auf

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?