nach oben
06.07.2016

Vietnamesisches Restaurant eröffnet im ehemaligen "McDonald´s"

Das Geheimnis ist gelüftet: Im ehemaligen Sitz von „McDonald’s“, wo zuletzt der Italo-Imbiss „Al Panino“ und ein Burgerladen ihr Glück versuchten, soll ein vietnamesisches Restaurant bei der Pforzheimer Kundschaft zünden.

Der Hausbesitzer Jacob Goldenberg setzt große Hoffnungen in das „neue Modell“ mit offener Küche und vielfältigem Angebot, mit dem die Betreiber, die aufwendig umbauen, unter anderem auch in Bühl punkten. „Wir gehen davon aus, dass das auch in Pforzheim passt“, sagt Goldenberg, , um gleich hinzuzufügen: „Pforzheim ist schon ein besonderes Pflaster.“

Wie schwer es fällt, neue Pächter zu finden, weiß Goldenberg aus eigener Erfahrung bei der Vermarktung seiner weiteren Immobilie am Leopoldplatz. Zumindest einen Schritt ist er dort weiter. Wie Goldenberg verrät, wird demnächst am früheren Sitz von „Eberhardt Reisen“ ein Café mit Wettbüro eröffnen. Um die City nachhaltig zu beleben, müssten endlich Planungen erstellt und umgesetzt werden. „Der Ball liegt bei der Stadtverwaltung“, sagt Goldenberg.

Leserkommentare (0)