nach oben
Die „Vital 2017“ ist auch in diesem Jahr wieder ein Besuchermagnet für alle Generationen und bietet ein breites Spektrum an Informationen. Meyer
29.10.2017

„Vital 2017“ zieht am Wochenende wieder Tausende ins CCP

Julia Binder braucht für diese Aufgabe eine ruhige Hand. „Am Anfang war es einfacher“, sagt die junge Frau als sie versucht, mit speziellen Instrumenten, die wie kleine Greifarme aussehen, Plastikteilchen auf Halterungen zu setzen – das alles nur sichtbar auf einem großen Bildschirm.

An diesem Übungsinstrument können Julia Binder und andere Interessierte hautnah erfahren, wie eine laparoskopische Operation funktioniert.

Das Mitmach-Angebot des Siloah St. Trudpert Klinikums ist nur eines von vielen auf der „Vital 2017“. Rund 80 Aussteller – Krankenhäuser, Fachgeschäfte, Selbsthilfegruppen und Reha-Einrichtungen – präsentierten dort am Wochenende ihre Angebote aus den Bereichen Gesundheit, Wellness, Aktivität, Bewegung und Vorsorge. Dabei hat sich die von der „Pforzheimer Zeitung“ bereits zum vierten Mal veranstaltete Gesundheitsmesse wieder als echter Magnet erwiesen. Rund 8500 Besucher strömten am Wochenende ins CCP.

Bildergalerie: Vital 2017 - Die Eröffnung

Dort konnten sie aus rund 100 Vorträgen auswählen, sich an den Messeständen beraten und informieren lassen, TV-Koch Roy Kieferle und Vegan-Koch Steffen Eisesle über die Schulter schauen und ihre Gesundheit und Fitness testen. Wie am Stand der AOK Nordschwarzwald, wo ein Maximalkrafttest Aufschluss über Rücken- und Bauchmuskeln gab. Andere hatten beim Helios Klinikum Pforzheim einen Aha-Effekt.

Alles rund um die Gesundheit bei der ViTAL-Messe im CCP

Dort maßen Krankenpflegeschüler den Blutzucker und den Blutdruck der Messebesucher. „Bei manchen war dies ein hilfreicher Impuls für weitere Untersuchungen“, sagte Anja Beeretz, zuständig für Unternehmenskommunikation. Ihr zufolge wurden die Angebote sehr gut nachgefragt. Auch mit vielen inhaltlichen Fragen hätten sich die Menschen an die Experten gewandt. Für Ingrid Braun zuständig für Öffentlichkeitsarbeit am Siloah St. Trudpert Klinikum, macht der direkte Kontakt zu den Krankenhäusern auch einen großen Pluspunkt der Messe aus. „Hier hat man die Chance, Chefärzte und Oberärzte kennenzulernen, und das wird rege angenommen“, sagte Braun.

Bildergalerie: Vital 2017 - Die Gesundheitsmesse lockt Tausende ins CCP

Dass die Messe aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist, unterstrich der Geschäftsführende Verleger der PZ, Thomas Satinsky, bei der Eröffnung, der die Zumba-Gruppen von „Le Bääm“ eine sportliche Note verliehen. Die Gesundheitsbranche wachse. Doch gehe es heute nicht mehr nur darum, zu reparieren, sondern auch darum, Krankheiten zu verhindern. Laut Sabine Neff, Leiterin der Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Naturheilbunds, spielt Prävention eine immer größere Rolle. „Es gibt ein großes Interesse an der Naturheilkunde und daran, was ich selber für meine Gesundheit tun kann.“