nach oben
Den Kringeln aus Brandteig mit Schokocreme erlegen: Heiko Weimer, Gabriele Schumacher, Benjamin Edouard Savoie und Philipp Salamon-Menger freuen sich über den Kurs zur französischen Patisserie im Sommerprogramm der Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis.
Den Kringeln aus Brandteig mit Schokocreme erlegen: Heiko Weimer, Gabriele Schumacher, Benjamin Edouard Savoie und Philipp Salamon-Menger freuen sich über den Kurs zur französischen Patisserie im Sommerprogramm der Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis.
31.05.2016

Volkshochschule: Mit süßer Verführung durch den Sommer

Benjamin Edouard Savoie ist nicht nur Opernsänger aus Leidenschaft, sondern auch seit Kurzem geprüfter Fachmann unter anderem für französische Patisserie. Der 37-Jährige hat im thailändischen Bangkok eine mehrmonatige Ausbildung an der internationalen Kochschule Cordon bleu absolviert und das begehrte Boulangerie-Diplom erhalten.

Bis zum vergangenen Jahr gehörte er zum festen Ensemble des Stadttheaters, jetzt ist er freiberuflich engagiert. Momentan erprobt er sein zweites berufliches Standbein, indem er Kurse an der Volksschule anbietet.

Im jetzt erschienenen Sommer-vhs-Programm mit seinen 140 Kursen ist Savoie gleich mehrfach vertreten: ob mit sommerlichen Tartes (Samstag, 16. Juli) oder auch mit Fladenbroten (Samstag, 30. Juli). Und auch im Herbst wird er mit Kursen an der vhs präsent sein. Irgendwann wolle er eine eigene Bäckerei eröffnen, verrät er. Dass er damit im Trend liegt, bestätigt Gabriele Schumacher, vhs-Fachsbereichsleiterin für den Bereich Ernährung. Pressesprecher Heiko Weimer ergänzt: Allein im Sommerprogramm seien 21 Angebote im Ernährungsbereich angesiedelt, darunter auch das Basic Cooking für Anfänger. Und vhs-Direktor Philipp Salamon-Menger schwärmt von den Verkostungsseminaren wie etwa mit dem hochpreisigen Valpolicella des Weinguts Buglioni (Freitag, 15. Juli) aus ungewöhnlichen Lagen. Ein Tapas-Kurs wird gar in Spanisch abgehalten: „So bringen wir das Verständnis für die Sprache über die Gabel in den Magen“, erklärt Salamon-Menger.

Sprachen mal ganz kompakt

Die vhs bietet im Jahr insgesamt über 2500 Kurse an. Dafür stehen 175 Mitarbeiter und 750 Dozenten zur Verfügung. Im Sommerprogramm können sich Interessierte etwa kompakt mit Sprachen wie Spanisch oder auch Chinesisch vertraut machen, um sie dann im Herbst zu vertiefen. Das Sommerangebot soll aber auch Platz schaffen für Entschleunigung erklärt Salamon-Menger. So wird es erstmals Exkursionen geben wie „Unterwegs wie einst die Mönche – zu Fuß und mit dem Pferdewagen“ (Sonntag, 3. Juli). Und auch ein Betonseminar (Wochenende 2. bis 4. September) bietet ganz neue Einblicke in das Werk des Bildhauers Alberto Giacometti. Die Teilnehmer lernen, die typischen langgezogenen Figuren zu modellieren. Und auch die junge vhs bietet wieder großen Ferienspaß für die Daheimgebliebenen.

Anmeldungen bei der vhs sind telefonisch unter (0 72 31) 3 80 00 möglich. Das Programm ist zu finden auf www.vhs-pforzheim.de