nach oben
Der vhs-Hort an der Südstadtschule findet Anklang. Foto: Ketterl
Der vhs-Hort an der Südstadtschule findet Anklang. Foto: Ketterl
26.09.2017

Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis mit gutem Geschäftsergebnis

Pforzheim. Die Volkshochschule (vhs) Pforzheim-Enzkreis hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem überraschend großen Überschuss von 215 000 Euro abgeschlossen. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, der dem Gemeinderat am Dienstag, 10. Oktober, zum Beschluss vorliegt. Die Stadt und der Enzkreis bilden die Gesellschafterversammlung. Unter dem damaligen Geschäftsführer Philipp Salamon-Menger bot die vhs allein in ihrem Herbstprogramm 1300 Kurse an, darunter waren über 20 Sprachangebote.

Neben Veranstaltungen in den Bereichen Allgemeinbildung, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf und Schule war sie mit Kochkursen und Computerkursen präsent. Zu ihrem Spektrum gehören aber auch Horte, Integrationskurse und Abend-Hauptschule (eine Klasse), Abend-Realschule (zwei Klassen) sowie Abendgymnasien (vier Klassen). Allein in der Abendschule seien aktuell 900 Teilnehmer registriert, erklärt vhs-Direktor Jürgen Will. Landesweit seien diese Zahlen aber rückläufig. Die vhs bietet außerdem in Stadt und Enzkreis zehn Kernzeiten-Betreuungen und fünf Horte für insgesamt 950 Kinder an. Im Jahr zuvor hatte der Überschuss noch knapp 100 000 Euro weniger betragen.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.