nach oben
Qigong im Freien empfehlen Heiko Weimer und Regina Titelius von der vhs, Kursleiterin Birgit Ebel und vhs-Direktor Jürgen Will (von links). Foto: Moritz
Qigong im Freien empfehlen Heiko Weimer und Regina Titelius von der vhs, Kursleiterin Birgit Ebel und vhs-Direktor Jürgen Will (von links). Foto: Moritz
04.06.2019

Volles Programm zur Sommerzeit: Vhs lockt mit buntem Ferienprogramm

Pforzheim. Sommer, Sonne, vhs: Mehr als 150 Kurse bietet die Sommer-vhs in diesem Jahr. Erstmals gibt es auch von den Enzkreis-Außenstellen Angebote, die Langeweile in den Ferien keine Chance lassen.

Einfach mal durchatmen und entspannen – und das mit Gras unter den Füßen und einer lauen Sommerbrise um die Nase. Das erwartet die Teilnehmer des Kurses Qigong im Freien, der ab dem 26. Juni an acht Terminen am Mittwochabend im Rahmen der diesjährigen Sommer-vhs von Trainerin Birgit Ebel angeboten wird.

Doch nicht nur den Pforzheimern winkt so die Möglichkeit fürs Kräftetanken im Grünen. Denn auch in Schwann heißt es diesen Sommer erstmals Qigong auf freiem Feld und mit bester Sicht auf die Rheinebene. Der Sportkurs ist eines von zahlreichen Angeboten, das von einer der rund 25 Außenstellen der vhs in der Region auf die Beine gestellt wird – im Programmheft deutlich erkennbar am neuen, grünen „Enzkreis vhs“-Symbol neben der Kursbeschreibung. „Aus organisatorischen Gründen gab es die Sommer-vhs bislang nur in der Stadt“, erklärt Heiko Weimer, zuständig für die Pressearbeit. In diesem Jahr können die Angebote, die von Gesundheit, Kultur, Sprachen über EDV bis zum Kinderprogramm reichen, also erstmals auch im Enzkreis angeboten werden. Doch das ist nicht die einzige Premiere, die der vhs ins Haus steht. Mit der Konferenz „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ am Wochenende vom 18. und 19. September startet sie den Versuch, ihre Besucher für Umweltschutz zu sensibilisieren. Damit ist die Einrichtung am Puls der Zeit. „Gerade bei den jungen Leuten und der Fridays-for-Future-Bewegung hat sich gezeigt, wie sehr dieses Thema die Menschen bewegt“, meint vhs-Direktor Jürgen Will, dem nachhaltiges Handeln auch selbst ein großes Anliegen ist. Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern wie der Hochschule, dem Weltladen oder dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubwolle man so auch versuchen, regionale Netzwerke aufzubauen.

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich, entweder direkt bei der vhs, Zerrennerstraße 29, telefonisch unter (07231) 38000 oder im Internet auf www.vhs-pforzheim.de, wo es auch das ganze Programm zu finden gibt.

Mehr über das Programm der Sommer-vhs lesen Sie am Mittwoch, 5. Juni, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.