nach oben
Ein Auto ist auf der A8 bei Pforzheim Ost in Brand geraten. © Keller
30.07.2016

Vollsperrung: Auto gerät bei Pforzheim Ost in Brand - Kilometerlanger Stau

Ein brennendes Auto hat am Samstagmittag auf der A8 bei Pforzheim den Verkehr für zwei Stunden zum Erliegen gebracht. Gegen 12.39 Uhr ging bei der Polizei der erste Notruf ein. Kurz vor Pforzheim Ost war ein Auto in Brand geraten. Der Fahrer bemerkte glücklicherweise frühzeitig die brenzlige Situation und stellte sein Fahrzeug noch rechtzeig ab.

Bildergalerie: Auto brennt auf A8 bei Pforzheim Ost - Vollsperrung und langer Stau

Der Mann, der in Richtung Stuttgart unterwegs war, verließ das Auto unverletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Renault bereits in Vollbrand. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn bis 13.45 Uhr komplett gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei und die Feuerwehr untersuchten und reparierten die beschädigte Fahrbahn. Kurz vor 14 Uhr gab die Polizei die linke Fahrspur wieder frei. Eine Dreiviertelstunde später konnten wieder beide Fahrbahnen benutzt werden.

Während der Sperrung entwickelte sich ein kilometerlanger Stau zwischen Karlsbad und Pforzheim Ost. Laut Polizei war die Brandursache ein technischer Defekt. Am Auto entstand ein Totalschaden.