760_0900_130686_Gelbe_Saecke_Nordstadt_2.jpg
Manche gelben Säcke sind vom Winde verweht. Deshalb kommt nun die Umstellung auf Tonnen.  Foto: Erb 

Vom Sack zur Tonne: Systemumstellung beim Gelben Müll in Pforzheim - die wichtigsten Fragen und Antworten

Pforzheim. Dass just am folgenden Tag dieses Infoabends im Kernbereich der Pforzheimer Nordstadt die Abholung des Gelben Mülls ansteht, passt wie die Faust aufs Auge. Überall türmen sich Säcke, etliche sind vom Winde verweht, einige aufgerissen. Es sind genau solche Bilder, die die Stadtverwaltung durch die flächendeckende Umstellung zum Jahreswechsel auf Gelbe Tonnen künftig vermeiden will. Die rege Diskussion auf Einladung des Nordstadt-Bürgervereins in der Schanzschule macht deutlich: Grundsätzlich gibt es durchaus viele Befürworter dieses Wechsels, doch die Tücke liegt im Detail. Viele der Sorgen können die Experten aber im Dialog zerstreuen. Die PZ beantwortet die wichtigsten Fragen.

Wer vollzieht diese Änderung?

Michael von Rüden und Jens Hartmann von den Technischen Diensten sind

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?