nach oben
Der ganze Luisenplatz war in zuckendes Blaulicht gehült: Zwei Kinder wurden am Montagabend angefahren und schwerst verletzt. Foto: Erb
30.11.2015

Von Auto angefahren: Zwei Kinder auf Luisenplatz schwerst verletzt

Pforzheim. Bange Minuten auf dem Luisenplatz: Zwei Kinder wurden dort am Montagabend angefahren und haben nach DRK-Angaben schwerste Verletzungen erlitten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein Autofahrer in der Dunkelheit die Kinder übersehen, die um 19.45 Uhr auf Höhe der Jet-Tankstelle nahe der Museumstraße den Fußgängerweg überqueren wollten.

Bildergalerie: Zwei Kinder von Auto angefahren: schwerst verletzt

Der Wagen erfasste die Kleinen, die offenbar zu einer an dieser Stelle wartenden Gruppe gehörten. Notärzte leisteten die Erstversorgung, ehe die Verletzten ins Krankenhaus gebracht wurden. Im Einsatz waren vom DRK zwei Rettungswagen und ein Notarztteam sowie ein Notarztteam des ASB. Die Polizei leitete den Verkehr um die Unfallstelle. Auf der Museumstraße gab es vorübergehend kein Durchkommen mehr.

Nähere Informationen zum Unfallhergang oder zum Alter der Kinder wird es wohl erst am Dienstagmorgen geben. PZ-news wird die Details nachliefern.