nach oben
22.03.2015

Waisenhausplatz: Täter schlägt Mann brutal zusammen und beklaut ihn

In der Nacht zum Sonntag hat ein unbekannter Mann einen 59-jährigen Fußgänger beim Waisenhausplatz brutal niedergeschlagen und ausgeraubt. Das alkoholisierte Opfer wurde zwischen 3 und 4 Uhr vom Täter von hinten angegriffen, zu Boden gerissen und mit Faustschlägen traktiert.

Der Geschädigte erlitt dabei Verletzungen im Gesicht. Der Schläger forderte die Herausgabe seines Handys und von Bargeld. Nachdem ihm das Handy, ein weißes iPhone, ausgehändigte worden war, flüchtete der Täter in Richtung Zerrennerstraße. . Der 59-jährige Mann erstattete erst rund eine Stunde nach der Tat Anzeige bei der Polizei. Aufgrund vorgefundener Blutspuren dürfte der Tatort im Bereich des Goldschmiedestegs beim "Bootspick" liegen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Junger Mann, 20-22 Jahre alt, ca. 1,80-1,85 Meter groß, sportlich, kräftige Figur, blonde, kurze Haare. Der Täter sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zur Bekleidung liegen keine Informationen vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Karlsruhe unter der Telefonnummer 07231/186-0 entgegen.

 

Leserkommentare (0)