nach oben
16.08.2017

Warnung vor Navi-Irrfahrt

Pforzheim. Bei der Verkehrsbehörde der Stadt wurden FDP und Freie Wähler vorstellig, nachdem ein Bürger festgestellt hatte, durch sein Navigationsgerät falsch geleitet worden zu sein. Die Forststraße ist eine von der Östlichen Karl-Friedrich-Straße aus nach Süden führende Einbahnstraße. „Wir wurden allerdings darauf angesprochen, dass Navigationsgeräte Autofahrer, die von der Gymnasiumstraße aus kommend nach Norden wollen, entgegen der Fahrtrichtung in die Einbahnstraße geleitet werden“, so der Fraktionsvorsitzende Hans-Ulrich Rülke (FDP).

Nachdem man es mit einem Auto mit fest installiertem Navigationsgerät selbst ausprobiert habe, habe die Fraktion sich an die Verkehrsbehörde gewandt. Dort sei mitgeteilt worden, dass die Verwaltung den Sachverhalt an die größten Hersteller von Navigationsgeräten weiterleite, auf dass der Fehler korrigiert werde. Das bringe aber nur dann etwas, wenn die Autofahrer regelmäßig ihre Navigationsgeräte aktualisieren, so Fraktionsvize Michael Schwarz (Freie Wähler). „Deshalb ist es so wichtig, auf die Schilder zu achten und nicht auf die Empfehlungen der Navis“, so Schwarz weiter. Nicht umsonst höre man so oft von verunfallten Fahrzeugen, weil der Fahrer blind der Computerstimme gefolgt sei.

beckhpi
16.08.2017
Warnung vor Navi-Irrfahrt

Na, Gottseidank gibt es den Rülke und sein hinterherschleichender Schatten "Schwarz", ansonsten müssten wir unkundig dahin vegitieren. mehr...