nach oben
Zum dritten Mal findet das Stand Up PFestival auf dem Marktplatz statt. Foto: Seibel
Zum dritten Mal findet das Stand Up PFestival auf dem marktplatz statt. © Seibel
09.06.2011

Warten auf Godoj: Stand Up PFestival im Aufbau

PFORZHEIM. Frenetisch jubelnde Teenies, wummernde Bassboxen und eine Vielzahl hochkarätiger Bands verwandeln den Marktplatz am 11. Juni in ein Open Air Festival der Extraklasse. Ab 13.00 Uhr findet wieder das erfolgreiche Stand Up PFestival statt.

Dreizehn hochkarätige Bands und eine Aftershowparty im Musikpark Pforzheim versprechen ein außergewöhnliches Musikerlebnis. Mit dabei in diesem Jahr unter anderem der Gewinner der fünften Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“: Thomas Godoj. Sein Debütalbum belegte auf Anhieb Platz eins der deutschen Charts. Mit seinem zweiten Album „Richtung G“ setzt er seine erfolgreiche Karriere im Poprock-Breich fort.

Mit der Band Fanatic Bacillus Of Destiny oder auch F.B.O.D., werden rockigere Töne angeschlagen. Die Band selbst stellt vor allem einen Anspruch an sich selbst, nämlich ihre Fans mitzureißen.

Diesen Anspruch werden auch die Kollegen von The Brightside, Sounding Berlin, One Side Smile, Escola de Samba, Novochild, Crowne aus Jersey und Merzhad Marashi an sich stellen und auf der Marktplatzbühne ihr Bestes geben, um das Publikum mit Reggae, Rock, Hip Hop und Pop zu begeistern. Außerdem werden die Hip Hop-Größen Manuellsen, Fard Ruhrpott und Eko Fresh zu sehen und zu hören sein.

Eine ganz besondere Überraschung war die kurzfristige Zusage des Supertalent 2010-Gewinners Freddy Sahin-Scholl. Er wird zwischen den Auftritten von Mehrzad Marashi und Thomas Godoj einen Kurzauftritt haben.

Oberbürgermeister Gert Hager erwartet wieder mehrere tausend Besucher zu diesem im Pforzheimer Veranstaltungskalender bereits zur festen Größe gewordenen Highlight. Das Festival war 2009 von der Stand Up Initiative um Hamoun Kamai gegründet worden. In der Initiative arbeiten gesunde und betroffene Menschen gemeinsam dafür, Querschnittsgelähmten ein selbstbestimmteres Leben zu ermöglichen. Das Festival ist kostenlos. Mit den Erlösen aus der Gastronomie werden besonders schwer Betroffene in konkreten Notlagen unterstützt.

„Die für alle Besucherinnen und Besucher eintrittsfreie Open-Air-Veranstaltung ist nicht nur in Baden-Württemberg höchst beliebt, sondern wird auch bundesweit als beispielgebend wahrgenommen.“ sagt Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Das Stand Up PFestival wird daher unterstützt vom Land Baden-Württemberg und dem Jugendfonds Pforzheim. ila

Stand Up PFestival
11. Juni ab 13.00 Uhr
Marktplatz Pforzheim
Aftershowparty
Musikpark Pforzheim
Einlass: 22.00 Uhr
Beginn: 23.00 Uhr
Zutritt ab 18 Jahren

Leserkommentare (0)