nach oben
Im Ratskeller soll erst im neuen Jahr wieder leben einkehren. Foto: Ketterl
Im Ratskeller soll erst im neuen Jahr wieder leben einkehren. Foto: Ketterl
27.10.2017

Warten auf „Ratskeller": L‘Osteria kommt erst im neuen Jahr

Pforzheim. Die Wiedereröffnung des „Ratskellers“ im Pforzheimer Rathaus nach dem Betreiberwechsel zur Karlsruher Pizzeria-Kette „L’Osteria“ findet erst 2018 statt. „Zwischen 10. und 15. Januar“, sagte „Parkhotel“- und Brauhaus-Chef Wolfgang Scheidtweiler als Hauptpächter des Lokals, der es unterverpachtet. Seitens „L’Osteria“ war im Sommer von einer Eröffnung zum 1. Oktober die Rede gewesen.

Dies sei so nicht angepeilt worden, sagte Scheidtweiler nun, weil man vor Weihnachten nicht genügend Personal finde. Es liege jedenfalls nicht am Markenrechtsstreit mit der seit langem existierenden Gaststätte „L’Osteria“ auf dem Wartberg (die PZ berichtete). Dieser werde beigelegt, der „Ratskeller“ künftig „L’Osteria im Ratskeller“ heißen, ist er überzeugt. Der Anwalt der Gegenseite, Andreas Lingenfelser, bestätigte Verhandlungen. Auch die Frage, ob sein neuer Betreiber die von der Stadt eingebaute Küche des „Ratskeller“ im Wert von 150 000 Euro ausbauen und durch Öfen und Herde für Pizza und Pasta ersetzen dürfe und wie dies steuerlich zu bewerten sei, sei nicht ursächlich für die späte Eröffnung. Das Finanzamt stehe dem nicht im Weg, so Scheidtweiler. Das Rathaus gab keinen Kommentar ab.

job
28.10.2017
Warten auf „Ratskeller": L‘Osteria kommt erst im neuen Jahr

Den Ratskeller vermissen wir. Aber noch eine Pizzeria brauchen wir nicht.... mehr...