nach oben
Foto: Meyer
Foto: Meyer
10.07.2018

Was ist da passiert? – Brunnen in der Nordstadt schäumt über

Pforzheim. Passanten in der Nordstadt trauten am Dienstagvormittag ihren Augen nicht: Der Vogelbrunnen an der Kreuzung von Salierstraße und Zähringerallee schäumte im Wortsinn über.

Aus welchen Gründen, war zunächst völlig unklar. Auf Nachfrage der PZ gingen die Technischen Dienste der Stadt diesem Mysterium auf den Grund. Wie der städtische Sprecher Stefan Baust später berichtete, war es nach Erkenntnis der Technischen Dienste Flüssigseife, die den Brunnen zum Schaumschläger machte. Es habe also keine Gefährdung für Mensch oder Tier vorgelegen. Hinweise, wie die Seife hineingekommen sein könnte, lagen der Stadt zunächst nicht vor. Ob dies nun aber ein Missgeschick oder ein dummer Scherz war: Für die Technischen Dienste bedeutete dies nach Bausts Angaben, dass das Wasser noch im Verlauf des Tages abgelassen werden musste, um den Brunnen reinigen und anschließend neu befüllen zu können.