AdobeStock_198108117
Platanan an der Blücherstraße (Symbolbild) brauchen wegen einer Pilzkrankheit einen Rückschnitt.  Foto: Wellnhofer Designs - stock.adobe.com 

Wegen Pilzerkrankung: Rückschnitt bei Platanen an der Blücherstraße

Pforzheim. Baumrückschnittarbeiten an Platanen an der Blücherstraße werden vom 15. bis voraussichtlich 30. Januar im Auftrag des Grünflächen- und Tiefbauamt aus Gründen der Verkehrssicherheit vorgenommen. Der Verkehr wird um die Wanderbaustelle mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Dadurch kann es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Die Bäume sind mit der Pilzkrankheit Massaria befallen. Gesundes Holz stirbt dadurch sehr schnell ab. Es entstehen stark bruchgefährtete Totholzäste, welche eine unkontrollierte Gefahr für den öffentlichen Verkehr darstellen.

In der Vergangenheit wurden die Bäume schon mehrmals zurückgeschnitten. Dadurch haben sich sogenannte Ständertriebe gebildet, welche keine stabile Astanbindung aufweisen und unter der Last im belaubten Zustand ausbrechen könnten. Ziel ist es, die Baumkronen stark einzukürzen. Da Platanen kronenbildende Bäume sind, die einen starken Rückschnitt bedenkenlos vertragen, wird durch einen Neuaustrieb der Kronenverlust im Laufe der Zeit kompensiert werden.