Amtsgericht Landgericht Pforzheim
Die Angeklagten wurden zu Haftstrafen verurteilt.   Foto: Meyer (Archivfoto)

Wegen langer Liste „mafioser“ Vergehen: Zwei junge Männer in Pforzheim verurteilt

Pforzheim. Die Liste von Anklagepunkten, die gegen zwei bereits mehrfach vorbestrafte junge Männer vor dem Jugendschöffengericht am Donnerstag erhoben wurden, ist lang und schwer. Staatsanwalt Henrik Blaßies sprach von „mafiosen Vorgehensweisen“ und warf den beiden bereits inhaftierten 19- und 20-Jährigen dabei unter anderem Besitz und Verkauf von Betäubungsmitteln, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Diebstahl, versuchte schwere räuberische Erpressung, erpresserischen Menschenraub, gefährliche Körperverletzung, und Beihilfe eben dazu vor.

Es handelte sich dabei um mehrere Taten, die sich im

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?