nach oben
Mit diesem Mann am Mikro herrscht Hochstimmung: Nicht nur junge Besucher des Weihnachtsmarkts zieht Stefan Persch in seinen Bann. Fotos: Ketterl
Mit diesem Mann am Mikro herrscht Hochstimmung: Nicht nur junge Besucher des Weihnachtsmarkts zieht Stefan Persch in seinen Bann. Fotos: Ketterl
Mütter filmen ihre Kinder beim Liedersingen mit dem Weihnachtsmann.
Mütter filmen ihre Kinder beim Liedersingen mit dem Weihnachtsmann.
02.12.2016

Weihnachtsmann gibt in der Innenstadt den Ton an

Eine Premiere haben Besucher des Goldenen Weihnachtsmarkts gestern Nachmittag erlebt. Erstmals sorgte ein Barde mit weißem Rauschebart und in roter Kluft für Stimmung. Stefan Persch stammt aus Niederhausen an der Nahe, war Trompeter am Mainzer Staatstheater und ist unterm Jahr und zur Mainzer Fastnacht als Schlagersänger gefragt.

Vor dem Fest schlüpft er in die Rolle des „Singenden Weihnachtsmanns“ – in Wiesbaden oder Trier und jüngst in Rastatt war er schon zu erleben. Auch beim Pforzheimer Publikum kam der fidele und sangesfreudige Mann am Mikro prima an. Rund um den Stand „Zum Almwirt“, dessen Betreiberfamilie Barth den Überraschungsgast engagiert hatte, bildete sich schnell eine große Menschentraube. Nicht nur die Kleinen stimmten vergnügt in weihnachtliche Lieder aus aller Welt ein. erb

Leserkommentare (0)