nach oben
Anna-Sophie, Arnd und Arina Rosemeier sowie Jana und Henry Wiedemann (von links) beim Stockbrotbacken beim „Wildparkstüble“. Foto: Ketterl
Anna-Sophie, Arnd und Arina Rosemeier sowie Jana und Henry Wiedemann (von links) beim Stockbrotbacken beim „Wildparkstüble“. Foto: Ketterl
26.12.2016

Weihnachtstage im Waldpark: Stockbrot und ein Spaziergang

Pforzheim. Die Wild(e)weihnacht mit Stockbrot und Würstchen über Schwedenfackeln und dazu einen leckeren Punsch für Klein und Groß gab es über die Weihnachtage beim „Wildparkstüble“. Nachdem der vorhergesagte Regen weitgehend ausblieb, nutzten viele Familien mit ihren Gästen die freie Zeit, um sich im Wildpark bei einem Spaziergang zu erholen. Und die Jüngsten freuten sich auf ihr Stockbrot.

Auch im kommenden Jahr hat der Wildpark an der Tiefenbronner Straße wieder viel zu bieten. Das Programm: Märchenhaftes für Klein und Groß gibt es am 21. Februar, 27. März., 24. April., 22. Mai., 26. Juni., 17. Juli., 11. September, 23. Oktober., 20. November und 18. Dezember im Ewald-Steinle-Haus jeweils um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr je 30 Minuten.

Leserkommentare (0)