nach oben
08.10.2013

Weitere Zeugen für Hundebiss gesucht

Pforzheim. Die Polizei hat auf PZ-Nachfrage nun den Ort des Geschehens nachgereicht, wo ein 27-jähriger Mann aus Pforzheim am Sonntag um 14.30 Uhr von einem Hund in den Oberschenkel gebissen worden war.

Der Vorfall ereignete sich an der Ecke Blumhardtstraße/Bodelschwingstraße im Stadtteil Maihälden. Der Mann war an einem Mädchen vorbeigelaufen, welches sich vor den angeleinten Hund stellte, um ein Passieren des Fußgängers zu ermöglichen. Als der Mann vorbei ging, schnellte der Hund jedoch hinter dem Mädchen hervor und biss dem 27-Jährigen kurz in den Oberschenkel. Der geschockte Mann ging weiter, ohne sich mit der Hundeführerin zu verständigen, so dass bislang kein Personalienaustausch stattfand. Gesucht wird nun ein 14 bis 16 Jahre altes Mädchen mit braunen Haaren. Das Mädchen war etwa 1,60 Meter groß und laut Polizei von südländischem Aussehen. Sie führte einen braunen Hund, ähnlich einem Schäferhund, mit sich. pol