nach oben
29.04.2010

Wenn der Sommer so heiß wird wie die Mode

PFORZHEIM. Die Sonne über Pforzheim präsentiert sich strahlend blau. Es sieht so aus, als würde der Frühling jetzt dauerhaft Fuß fassen. Traumhafte Aussichten. Und was sehen Frauen an solchen Tagen in ihren Kleiderschränken? Lücken! PZ-news hilft, wenn es darum geht sich für den Sommer modisch fit zu machen und Schrankleichen den Kampf anzusagen.

Bildergalerie: Was trägt die Frau ganz cool im heißen Sommer 2010?

Bildergalerie: Sonne über Pforzheim: Menschen genießen den Frühling

So langsam sollte sich Frauen mit dem Gedanken an sonnengebräunte Beine anfreunden, denn der Sommer 2010 wird mit Miniröcken in allen möglichen Farben und Schnitten extrem heiß.

In Sachen Kleidung wird es diesen Sommer bunt. Und nochmal bunt. Weder bei Sommerkleidern, noch beim Schuhwerk muss auf Farbe verzichtet werden. In ist, wer Mut zur Farbe beweist.

Bildergalerie: Studenten genießen die Sonne

Ein Must-have im Sommer 2010 sind Sonnenbrillen. Wieder absolut im Trend: die klassische Pilotenbrille von Ray Ban. Aber auch die XXL-Ausgabe mit dickem Plastikrand, die man von Paris Hilton kennt, darf aufgesetzt werden.

Gerade beim Thema Schuhe sind der modischen Vielfalt keine Grenzen gesetzt. Selbst die Römer-Sandalette in gedecktem Braun oder sandigem Beige darf den Fuß beim Flanieren in der City schmücken. Wer auf Safari-Gefühle nicht verzichten möchte, sollte sich Ballerinas oder Pumps in Tiger-Optik oder mit Python-Print zulegen.

Nicht vergessen darf man natürlich Accessoires wie Taschen oder Kappen. Auch hier weicht tristes winterliches Schwarz und Grau einem freundlichen Weiß und grellem Bunt. Farbmix ist gerade bei Handtaschen und Kappen besonders erwünscht. Jetzt müssen nur noch die Temperaturen so heiß werden, wie die Sommertrends 2010 schon aussehen.

Leserkommentare (0)