AdobeStock_43110736
Wer hatte Grün? Diese Frage muss die Polizei nach einem Unfall auf der Hohenzollernstraße klären. 

Wer hatte Grün? Schuld an Unfall auf Hohenzollernstraße in Pforzheim muss noch geklärt werden

Pforzheim. Ein Verkehrsunfall mit noch ungeklärter Schuldfrage hat sich am Dienstagnachmittag auf der Hohenzollerstraße in Pforzheim ereignet. 

Ein 50 Jahre alter Opel-Fahrer fuhr dort gegen 16 Uhr bergauf in Richtung Hauptfriedhof und wollte an der Kreuzung zur Bayernstraße geradeaus weiterfahren, als er mit dem VW einer 79-Jährigen kollidierte, die aus jener gerade in die Kreuzung einfahren wollte.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Personen leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Noch unklar ist bislang, wer für den Unfall verantwortlich ist.

Die beiden Unfallbeteiligten gaben den aufnehmenden Polizeibeamten gegenüber an, jeweils bei "Grünlicht" in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Die Polizei bittet daher Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter (07231) 186 3111 mit der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim in Verbindung zu setzen.