nach oben
Virtueller Balanceakt: Lorenz Matthes, Azubi bei Meyle und Müller, präsentiert Veranstaltern und Ausstellern schon vor der Messe eine VR-Brille. Foto: Belle
Virtueller Balanceakt: Lorenz Matthes, Azubi bei Meyle und Müller, präsentiert Veranstaltern und Ausstellern schon vor der Messe eine VR-Brille. Foto: Belle
14.09.2017

Werben um Azubis: Ausbildungsmesse der IT- und Medienbranche

Pforzheim. VR-Brillen entführen in eine virtuelle Welt, Hologramme sind live zu erleben, und der Roboter Nao zeigt, was er drauf hat – das sind nur einige der Programmpunkte, die bei der Azubimesse „do.IT“ für IT- und Medienberufe geboten sein werden. 15 lokale Unternehmen aus der Branche präsentieren sich am Samstag, 7. Oktober, im Innotec, Zentrum für Software, Technik und Design, in der Blücherstraße 32.

Nach dem Erfolg im Vorjahr findet die Messe zum zweiten Mal statt, die von den Unternehmen der Brancheninitiative „Netzwerk IT + Medien“ beim Wirtschaft und Stadtmarketing (WSP) in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim veranstaltet wird. 2016 waren laut Kevin Lindauer (WSP) 300 Besucher ins Innotec gekommen, zahlreiche Praktika und auch Ausbildungsplätze waren vermittelt worden. Damit hatten die Veranstalter ihr Ziel erreicht, Nachwuchskräfte für die Branche zu begeistern, ihnen die Möglichkeit geben, Arbeitgeber aus der Region persönlich kennenzulernen und diesen so bei der Suche nach Azubis in 17 dualen Ausbildungsgängen zu helfen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig. Alle Infos zu Ausstellern und dem Messeprogramm gibt es auf www.ws-pforzheim.de/doit-azubimesse.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.