nach oben
Ganz gleich, ob im Frühjahr oder im Herbst – an den verkaufsoffenen Sonntagen platzen die Läden auf der Wilferdinger Höhe nicht selten aus allen Nähten. PZ-Archiv/Ketterl
Ganz gleich, ob im Frühjahr oder im Herbst – an den verkaufsoffenen Sonntagen platzen die Läden auf der Wilferdinger Höhe nicht selten aus allen Nähten. PZ-Archiv/Ketterl
Ganz gleich, ob im Frühjahr oder im Herbst – an den verkaufsoffenen Sonntagen platzen die Läden auf der Wilferdinger Höhe nicht selten aus allen Nähten. PZ-Archiv/Ketterl
Ganz gleich, ob im Frühjahr oder im Herbst – an den verkaufsoffenen Sonntagen platzen die Läden auf der Wilferdinger Höhe nicht selten aus allen Nähten. PZ-Archiv/Ketterl
03.05.2015

WiHö lockt zum verkaufsoffenen Sonntag - Viele Besucher erwartet

Es ist wieder so weit: Die Wilferdinger Höhe lockt einmal mehr Jung und Alt zum großen Einkauf. „Formen der Mobilität“ lautet das Motto des verkaufsoffenen Sonntags. Die Geschäfte sind für diesen großen Einkaufstag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Eröffnung findet am Sonntag um 12.45 Uhr beim Bauhaus an der Konstanzer Straße statt. Oberbürgermeister Hager wird den verkaufsoffenen Sonntag feierlich eröffnen.

Vor der Eröffnung gibt es bereits ab 12.15 Uhr ein Platzkonzert des Musikvereins Dillweißenstein. Sein musikalisches Niveau stellt das derzeit 25 Musiker und Musikerinnen umfassende Orchester hier einmal mehr unter Beweis.

Ein besonderer Spaß nicht nur für die kleinen Besucher: Auf der Wilferdinger Höhe werden wieder zwei Zügle auf unterschiedlichen Routen unterwegs sein, welche die Kunden kostenlos von Geschäft zu Geschäft befördern. Großer Vorteil: Kein Besucher muss mit dem eigenen Wagen von Geschäft zu Geschäft fahren, sondern kann sich entspannt zurücklehnen.

Beim Bauhaus an der Konstanzer Straße steht zudem wieder ein Karussell und für die hungrigen Mäuler ein Wurststand mit original Thüringer Bratwürsten bereit.

Und selbstredend wird natürlich auch das Thema „Formen der Mobilität“ bei diesem verkaufsoffenen Sonntag bestens bedient. Etwa mit den überaus erfolgreichen Wilddogs aus Pforzheim. Die eisenharten Jungs mit ihrer Leidenschaft American Football haben einen Infostand und werden ihre Jugendarbeit vorstellen.

Und nicht zuletzt: Der seit Jahren so beliebte Fahrradmarkt im AHG Autohaus wird wieder Interessenten in großer Zahl anlocken. Der Zugang zum Fahrradmarkt ist über die Freiburger Straße. Der renommierte BMW- und Mini-Autohändler stellt die Fläche einmal mehr unentgeltlich zur Verfügung. Organisiert wird der Markt vom 1. Show-Fanfarenzug Pforzheim, zugunsten der Jugendarbeit.

Leserkommentare (0)